Der offene Ganztag

Die gemeinsam mit der Lindenschule inklusiv geführte OGS der Jahnschule ist eine verlässliche Betreuung nach dem regulären Schulunterricht durch qualifizierte pädagogische Fachkräfte. Sie sorgt für ein umfassendes Bildungs- und Erziehungsangebot und orientiert sich am Bedarf der Kinder und deren Eltern (Vereinbarkeit von Familie und Beruf), wobei die Teilnahme freiwillig und nur nach voheriger Anmeldung möglich ist. Über die Aufnahme eines Kindes entscheidet die Schulleitung. Zu beachten ist, dass jedes Schuljahr die Anmeldung neu erfolgen muss, dann allerdings von September bis August des Folgejahres bindend ist. Eine Kündigung während des laufenden Schuljahres ist demnach nicht möglich. Träger der inklusiven OGS ist die Arbeiterwohlfahrt - Unterbezirk Hamm-Warendorf.  


 Angebot 

       Die OGS bietet 

  • eine vollwertige, warme und abwechslungsreiche Mittagsmahlzeit in der schulformübergreifenden Gemeinschaft
  • eine fachkundige Betreuung bei der Erledigung der Hausaufgaben
  • qualifizierte Sprachförderangebote als Schlüssel erfolgreichen Lernens
  • vielfältige Arrangements für freies Spielen
  • täglich wechselnde Spiel- und Lernangebote, pädagogisch begleitet durch das Fachpersonal der OGS
  • täglich wechselnde Arbeitsgemeinschaften mit Fachkräften außerschulischer Partner (aus Sport, Musik und Kultur)

 

            Ausgewählte Ziele der pädagogischen Arbeit 

      Ausgangspunkt aller pädagogischen Angebote bilden die Stärken des einzelnen
      Kindes. Ziele dabei sind 

  • die Förderung interkultureller Kompetenzen
  • die Förderung der sprachlichen Kompetenz als Schlüssel erfolgreichen Lernens
  • die Förderung und Stärkung der Lese- und Rechtschreibkompetenz
  • die Förderung der Sinneswahrnehmung
  • die Förderung der Bewegungsfreude und -fähigkeit
  • die Förderung der Kreativität
  • die Stärkung der Sozialkompetenz